Der ultimative Krav Maga Handschuhe Guide – auf was sollte man achten?

MMA- oder Boxhandschuhe für’s Training? Ich habe verschiedene Modelle miteinander verglichen und zeige Dir hier meine Empfehlung – basierend auf über 7 Jahren regelmäßigem Training.

Im Krav Maga benötigst Du Handschuhe für’s Sparring und für’s Techniktraining. Hierbei gibt es grundsätzlich 2 verschiedene Arten von Handschuhen, welcher zu Auswahl stehen:

In diesem Artikel erkläre ich Dir den Unterschied und welche Variante für dich und dein Training am besten geeignet ist.

Unterschiede – welche Handschuhe benötige ich?

Boxhandschuhe

Boxhandschuhe* sind gepolsterte Handschuhe, die man beim Krav Maga und bei anderen Kampfsportarten für’s Sparring oder für Wettkämpfe verwendet. Boxhandschuhe schützen die Hand und vor allen Dingen das Handgelenk. Sie werden mittels eines Klettverschlusses an die Hand angelegt. Boxer tragen zusätzlich Handgelenksbandagen*, um die Handgelenke maximal zu stabilisieren.

Es gilt zu beachten: Krav Maga bedeutet praxisnahes, realistisches Training. Bei einem Straßenkampf stehen Dir natürlich keine gepolsterten Handschuhe zur Verfügung, um deine Hände zu schützen und deswegen finden Boxhandschuhe außer beim Sparring meistens keine Verwendung beim Krav Maga Training.

Was bedeuten Unzen/OZ? Die Anzahl Unzen (OZ) gibt das Gewicht des Boxhandschuhs an. Je höher das Gewicht, desto größer das Polster und dementsprechend geringer ist das Verletzungsrisiko.1 oz = 28,35gFür’s Krav Maga Training sind Handschuhe mit 10 oder 12 Unzen zu empfehlen.

MMA-Handschuhe

Eine Alternative zu klassischen Boxhandschuhen sind sogenannte MMA-, Grappling- oder Schlaghandschuhe*. Solche Handschuhe sind wesentlich kompakter als Boxhandschuhe, bieten jedoch einen geringeren Schutz.

Klassische Boxhandschuhe schützen deine Hände und Handgelenke mehr als MMA-Handschuhe, mit MMA-Handschuhen kann man jedoch auch zugreifen. Das Training mit MMA-Handschuhen ist näher an der Realität, da man auf der Straße auch keinen umfassenden Schutz für die Hände hat.

Sowohl Box- als auch MMA-Handschuhe sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Vergleich

BoxhandschuheMMA-Handschuhe
stark gepolstertkein Polster
bieten hohen Schutzbieten nur geringen Schutz
für Sparringfür Techniktraining

Meine Empfehlungen

Ich empfehle MMA-Handschuhe*, da diese besser im Krav Maga Training einsetzbar sind. Sie vermitteln ein gutes Gefühl dafür wie es ist, mit den Fäusten zuzuschlagen, ohne umfassenden Schutz für die Handgelenke zu haben.

Die MMA-Handschuhe von RDX* sind robust und bieten ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis:

Falls du jedoch Boxhandschuhe für’s Sparring haben willst, sind die Modelle von Everlast* zu empfehlen. Everlast ist ein bekannter Hersteller von Box-Ausrüstung.

Hochwertige Alternative

Wer absolut hochwertige MMA-Handschuhe haben will ist mit den MMA-Handschuhen von Venom* bestens beraten. Die Handschuhe sind in fünf verschiedenen Farbkombinationen und drei Größen erhältlich. Mit ihren verstärkten Nähten und dem hochqualitativen Skintexleder sind sind zu 100% robust und zählen somit ganz klar zu den Profi-Handschuhen.

Fazit und Vergleich

Ich rate grundsätzlich zu MMA-Handschuhen, da diese am besten für das Krav Maga Training geeignet sind. Mein Favorit sind die MMA-Handschuhe von RDX*. Für reines Sparring sind jedoch klassische Boxhandschuhe* zu empfehlen, da diese gerade für Anfänger einen höheren Schutz bieten.

Hier findest du weitere detaillierte Artikel zu Krav Maga Ausrüstung:

Viel Spaß beim Training!


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf solch einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Amazon eine kleine Provision. Für Dich bleibt der Preis genau gleich.